Vinylboden bei Umbau von 15 Mietwohnungen

Das Gewerbezentrum Hombrechtikon wurde in eine Überbauung mit 15 Mietwohnungen umgebaut. Die bestehenden Untergründe hat Boden Direkt mit insgesamt 920 Quadratmetern Vinylboden belegt – eine Lösung, die gleichzeitig kostengünstig und langlebig ist.

Im Rahmen des Umbaus des Gewerbegebäudes Hombrechtikon zu 15 Mietwohnungen haben wir insgesamt 920 Quadratmeter Vinylbelag auf die bestehenden Böden verlegt. Die grösste Herausforderung dabei war die Beschaffenheit der verschiedenen Untergründe. Aufgrund des straffen Budgets musste unser Team viel Know-how und Improvisationstalent beweisen, um eine Lösung anzubieten, die gleichzeitig kostengünstig und langlebig ist – und die eine Instandstellung anstatt einer Erneuerung der Böden beinhaltet. Dieser Auftrag wurde in mehreren Etappen ausgeführt.

Unser Auftrag an Boden Direkt war simpel: eine kostengünstige und langlebige Lösung. Die Vinylbeläge sind die optimale Wahl für unsere Mietwohnungen und brauchen glücklicherweise kaum Pflege.
Eric Example
Auftraggeber

Vinylbelag gilt allgemein als der Alleskönner unter den Bodenbelägen und hat sich aus diesem Grund perfekt für die Umsetzung des Projekts geeignet. Vinylboden ist strapazierfähig, hat aber trotzdem eine natürliche Optik und Haptik. Und er ist preiswerter als beispielsweise Parkettboden. Zudem gilt Vinylboden als äusserst langlebig und bedarf keiner aufwändigen Pflege.


Schließen